Begegnung mit China

Rückblick 3. Eröffnungszeremonie 3. August 2018

Eröffnungszeremonie 3. August 2018
Eröffnungszeremonie 3. August 2018

Eröffnungszermonie der Ausstellungsreihe Nr. 3

"Baoshang, eine malerische Stadt" und "Sichuan, ein Land des Reichtums"

Freitag, 3. August 2018, 18 Uhr

Thermen am Viehmarkt, Trier 

Kulturprogramm aus Pengzhou

"The Nice World" and Double Dance: "White snake and Green snake"

Eintritt frei; Anmeldungen

The Nice World - Yu Xiaohua
The Nice World - Yu Xiaohua
Double Dance: "White snake and Green snake" - Sun Ke & Sun Xiru
Double Dance: "White snake and Green snake" - Sun Ke & Sun Xiru

保山——千年古道驼来的商城与百年现代交通相衔的边城,是中国贯通南亚和东南亚的咽喉要塞。这里民族风情多彩多姿、人文地理悠远厚重、民俗民风善良淳朴、多元文化包容兼具。这里有生命的“诺亚方舟”美誉的高黎贡山,有亚洲版“科罗拉多”之称的怒江大峡谷,是人类的最美栖息地。

Baoshan, eine sich im Südwesten der Yunnan Provinz befindende Handels- und Grenzstadt, wo tausendjährige Handelswege und seit dem letzten Jahrhundert entwickelte moderne Verbindungen parallel funktionieren, liegt an der militärisch sehr bedeutenden Kreuzung der Verkehrswege zwischen Südasien und Südostasien. Hier erlebt man nicht nur die Vielfältigkeit unterschiedlicher ethischer Gruppen und lange, reiche Tradition dieser Stadt hinsichtlich der Geistesgeschichte und Geographie, sondern auch arkadische Landschaft, die Gastfreundlichkeit einheimischer Völker und nicht zuletzt eine facettenreiche, offene Kultur. Auch das Gaoligong-Gebirge, das den Ruf „Arche Noah der Lebewesen“ genießt und der als „asiatischen Grand Canyon of Colorado“ bezeichnete Canyon des Flusses Nu Jiang, befinden sich in Baoshan, einem der schönsten Lebensräume der Menschheit.

成都,一座拥有4500年文明史、3200年建城史的中国名城。千秋伟业的都江堰,蜿蜒流淌的锦江水,葱茏幽翠的青城峰、憨态可掬的大熊猫、清净典雅的杜甫草堂、繁华熙攘的春熙商街、麻辣鲜香的川菜美食,都是这座“天府之国”最具幸福感的完美诠释。如今,成都正以全新的姿态,不断深化对外交流与合作的深度与广度。

Die Bezeichnung „Land des Überflusses“ lässt sich mit einer Reihe Konnotationen assoziieren: das großartige Dujiangyan- Bewässerungssystem, das über zweitausend Jahre hinweg immer noch eine bedeutende Rolle spielt, der sich durch die Stadt schlängelnde Fluss Jin, der in üppigem Grün ragende Qingcheng Berg, die liebenswerten und lustigen Pandabären, die poetische und ruhige Strohhütte zum Gedenken des Dichters Du Fu (712-770), die Chunxi Handelsstraße, wo reges Leben und Treiben herrscht, die Sichuan-Küche mit reichlicher Verwendung von Chili und Pfeffer... Mit einem neuen Image bemüht sich heute die berühmte chinesische Stadt Chengdu, die auf eine Zivilisationsgeschichte von 4500 Jahren zurückblicken kann und deren Bau bereits vor 3200 Jahren begann, darum, den Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Ausland zu vertiefen bzw. erweitern.



Download
Übersicht über die Ausstellungsreihe vom 1. Juni bis 30. September 2018 / Thermen am Viehmarkt, Trier
Flyer.Trier2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.4 MB