Kooperationsvereinbarung zwischen CPAFFC und ADCG vom 22.3.2018

Download
Kooperation. GDKE.ADCG.seite1.jpg
JPG Bild 255.0 KB
Download
Kooperation. GDKE.ADCG.seite2.jpg
JPG Bild 598.0 KB
Download
Kooperation. GDKE.ADCG.seite3.jpg
JPG Bild 459.4 KB

Kooperationsvereinbarung

zwischen der

 

Gesellschaft des chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland (CPAFFC)

und der

Arbeitsgemeinschaft Deutscher China-Gesellschaften e.V.

(ADCG)

 

Um das gegenseitige Verständnis und die Freundschaft zwischen den Menschen der Volksrepublik China und der Bundesrepublik Deutschland zu fördern, die bilaterale Zusammenarbeit in allen Bereichen der Gesellschaft zu verstärken und den People-to-People-Austausch zu erweitern, schließen CPAFFC und ADCG durch freundschaftliche Konsultation folgende partnerschaftliche Vereinbarung:

 

1.     Beide Seiten werden den Austausch von chinesischen und deutschen Bürgern aus allen Bereichen der Bevölkerung fördern. Insbesondere soll der People-to-People-Austausch auf den Ebenen der Kultur und des Sports, der Bildung und Wissenschaft, der Jugend, der Wirtschaft, der Medien und der Städte-/Regionalpartnerschaften verstärkt werden. Die Kooperationspartner unterstützen zudem gemeinsam ausgewählte Projekte im Rahmen der „One Road - One Belt - Initiative“. 

                                            

2.     Auf Basis der Gegenseitigkeit tauschen beide Seite jährlich ein bis zwei Delegationen aus und stellen durch verschiedene Veranstaltungsformate (z. B. Seminare, Workshops, Kongresse) die direkte Verbindung zwischen den unter 1. genannten Persönlichkeiten her, um das beidseitige Vertrauen und Verständnis zu stärken und die Zusammenarbeit zu intensivieren.

 

3.     In der zweiten Hälfte eines jeden Jahres vereinbaren beide Partner das Kooperationsprogramm des folgenden Kalenderjahres.

 

Dabei werden die einzelnen Kooperationsprojekte aus den unter 1. aufgeführten Bereichen sowie der gegenseitige Austausch von Delegationen besprochen und festgelegt, wobei auch über die finanzielle Abwicklung entschieden wird.

 

Geklärt werden sollen deshalb:

-         Art und Umfang des jeweiligen Austauschs

-         Zeitpunkt, Dauer und Ablaufplan der Projekte

-         Kostenaufteilung

 

4.     Die beiden Partner CPAFFC und ADCG werden sich regelmäßig gegenseitig über die geplanten Kooperationsprogramme ihrer Abteilungen bzw. Mitgliedorganisationen informieren.

 

5.     Durch Konsens können beide Seiten diese Vereinbarung jederzeit ergänzen oder ändern.

 

6.     Die Kooperationsvereinbarung wird am Tag der Unterzeichnung wirksam. Die Vereinbarung hat eine Gültigkeitsdauer von 5 Jahren. Wenn es keine gegenseitigen Einwände dagegen gibt, verlängert sich die Vereinbarung automatisch um weitere 5 Jahre.

 

Diese Vereinbarung wird in chinesischer und deutscher Sprache verfasst. Beide Fassungen sind gleichwertig.

 

Gesellschaft des chinesischen Volkes für           Arbeitsgemeinschaft Deutscher

Freundschaft mit dem Ausland (CPAFFC)          China-Gesellschaften e.V. (ADCG)

gez.: Präsidentin Li Xiaolin                                 gez.: Präsident Kurt Karst

                                               

 

Beijing, 22. März 2018


Kooperationsvereinbarung in chinesischer Ausfertigung


Download
Kooperation. GDKE.ADCG.seite1chin.jpg
JPG Bild 231.0 KB
Download
Kooperation. GDKE.ADCG.seite2chin.jpg
JPG Bild 459.4 KB
Download
Kooperation. GDKE.ADCG.seite3chin.jpg
JPG Bild 259.3 KB