Felix Kurz, Mannheim-Rhein-Neckar

Felix Kurz
Felix Kurz

Felix Kurz

ist Vorstandsvorsitzender der „Gesellschaft für deutsch-chinesische Freundschaft Mannheim/Rhein-Neckar (GDCF MRN) e.V.“ und Vizepräsident der „Arbeitsgemeinschaft Deutscher China-Gesellschaften (ADCG) e.V.“. Der Inhaber der Kommunikationsagentur kurzup mit Sitz in Mannheim (Baden-Württemberg) studierte von 1974 bis 1980 Wirtschaftswissenschaften und Jura in Trier und Heidelberg. 1979 gehört er zu den Gründern der  alternativen „tageszeitung“, für die er neun Jahre als Redakteur arbeitet. Journalistische Berufserfahrung sammelt er zudem als Mitarbeiter für zahlreiche Radiosender und anderen Medien.

Von September 1988 bis Dezember 2006 arbeitete er als Redakteur und Spezialist für investigative Recherchen beim deutschen Nachrichtenmagazin „Der SPIEGEL“ in den Redaktionsvertretungen Mainz, Erfurt, Frankfurt und Stuttgart.

Seit 2007 ist er selbstständiger Berater für strategische Kommunikation, zu dessen Kunden Organisationen, Institutionen und Unternehmen gehören. kurzup organisiert deutsch-chinesische Projekte auf dem Gebieten der Kultur, Sport, Wirtschaft, Bildung, Umweltschutz, Gesundheits- und Altenpflege. 2012 initiierte Kurz mit Klaus Schlappner und Dr. Norbert Egger das 1. deutsch-chinesische Jugend-Fußballturnier in Mannheim. Inzwischen erlebt dieses große Jugendaustauschprojekt seine 5. Auflage mit vier chinesischen Teams, dass abwechselnd in Deutschland und China durchgeführt wird. Der Kommunikationsexperte unterhält seit vielen Jahren gute Beziehungen zur Volksrepublik. Auf Einladung der CPAFFC nahm er 2012 an den Feierlichkeiten aus Anlass des 40jährigen Bestehens der diplomatischen Beziehungen in Beijing teil.     

Im gleichen Jahr veröffentlicht er gemeinsam mit der Fotografin Sabine Kress das Buch „Die Shaolin-Mönche“ in deutscher und chinesischer Sprache.  

Felix Kurz ist verheiratet und hat 2 Söhne.