Johannes Pflug (MdB a.D), Duisburg

Johannes Pflug, MdB a.D.
Johannes Pflug, MdB a.D.
Download
Bio.Johannes Pflug, Vita.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.6 KB

Familie, Ausbildung, Beruf

*08.04.1946 in Duisburg, verheiratet, 2 erwachsene Kinder.

Ausbildung zum Vermessungstechniker, Studium des Vermessungswesens, der Physik und der Wirtschaftswissenschaften an der Fachhochschule in Essen und der Universität in Dortmund, Dipl. Ing. f. Vermessungstechnik.

Techn. Beamter bei der Stadt Duisburg, Leiter einer Stabsabteilung des Vorstandes der Stadtwerke Duisburg und Handlungsbevollmächtigter, insg. 25 Berufsjahre. Seit 2015 ehrenamtlicher Chinabeauftragter der Stadt Duisburg.

 

Partei und Mandate

Mitglied der SPD seit 1965,

1990 bis 2006 Vorsitzender der SPD in Duisburg,

1992 bis 1998 Stellv. Vorsitzender der SPD Niederrhein, bis 2014 Mitglied des Bundesparteirates,

1975 bis 1979 Mitglied des Stadtrates in Duisburg,

1980 – 1998 Mitglied des Landtages NRW

1998 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages,

2009 bis 2013 stellv. Außenpolitischer Sprecher, Mitglied  Parlamentarischen Versammlung der NATO, Deutscher Delegationsleiter der Interparlamentarischen Konferenz für die Gemeinsame Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU, Mitglied des Europarates, bis 2013 Vorsitzender der Task Force Afghanistan der SPD-Bundestagsfraktion, 2005 – 2013 Vorsitzender der Deutsch/Chinesischen und von 1998 bis 2013 stellv. Vorsitzender der Deutsch/Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages.

Seit 2015 ehrenamtlicher Chinabeauftragter der Stadt Duisburg

 

Mitgliedschaften

Vorsitzender des Kuratoriums des Institutes für Ostasienwissenschaften der UNI DU/E, Aufsichtsrat der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung der Stadt Duisburg, Rotary Club Duisburg-Alte Abtei, Vorsitzender des China Business Netzwerk Duisburg, Mitglied des Kuratoriums Stiftung 24.07.10 (Love Parade), Mitglied des Kulturausschuss der Stadt Duisburg,

Vizepräsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher China Gesellschaften (ADCG) 

 

Ehrungen

Bundesverdienstkreuz am Bande, Ehrenbürger der Universität Duisburg/Essen, Ehrenmitglied des Europarates in Straßburg, Ehrenmitglied des Konfuzius-Institutes Metropole Ruhr der Universität Duisburg/Essen