Grußworte der chinesischen Gäste

Download
Grußwort des stellvertretenden Botschafters - Herrn Gesandten ZHANG Junhui am 3.12.2016
2016.12.03Zhang Junhui.Gesandter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Auszüge:

Heute ist ein historischer Tag, den nwir feiern hier gemeinsam die Gründung der "Arbeitsgemeinschaft deutscher China-Gesellschaften". Gemeinsam sehen wir einem wichtigen Meilenstein in der Geschichte der Kontakte zwischen den Menschen beider Länder entgegen........

In China gibt es ein Sprichwort: "In der Not zeigen sich wahre Freunde"......

Ein weiteres Sprichwort Chinas besagt "Hast Du viele Freunde, dann lässt sich der Weg leichter gehen".....

Von heute an werden die Freundschaftsgesellschaften des ganzen Landes keine "Einzelkämpfer" mehr sein, sondern mit vereinten Kräften arbeiten. Von heute an wird der inoffizielle Austausch zwischen China und Deutschland weiterhin die solid Grundlage für die "Nähe zwischen den Menschen" festigen, und der wird die Beibehaltung einer stabilen und gesunden Entwicklung der Beziehungen beider Länder fördern. Lassen ... , um diesen historischen Tag zu feiern.


Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Neuwied - Herrn Nikolaus Roth

Auzüge:

Der Oberbürgermeister Neuwieds, Nikolaus Roth, betonte in seinem Grußwort mit Stolz, dass nach der im September 2015 geschlossenen Städtepartnerschaft Neuwied – Suqian nun in seiner Stadt die Gründung einer deutsch-chinesischen Arbeitsgemeinschaft erfolgt; dies zeige das große Interesse an guten, freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Es sei eine große Neugierde der Menschen in beiden Städten (Suqian und Neuwied) vorhanden, das Leben und die Kultur der jeweils anderen Seite kennenzulernen. Außerdem sei die Hoffnung mit der Partnerschaft verbunden, auch im wirtschaftlichen Bereich zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen zu können. 

Weiter führte er aus, dass es eine große Ehre für die Stadt Neuwied sei, dass sich die Vertreterinnen und Vertreter der China-Gesellschaften in Schloss Engers zur Gründung einer Arbeitsgemeinschaft der China-Gesellschaften in Deutschland zusammengefunden haben. Er stellte den Gästen Schloss Engers und seine sehr unterschiedlichen Nutzungen über die Jahrhunderte hinweg dar und bezeichnete das Schloss als ein "Juwel" der Barockzeit. Ebenso erläuterte er die Organisation und die Aufgabenstellung der Stiftung Villa Musica, die im Schloss Engers eine Fördereinrichtung für den kammermusikalischen Nachwuchs betreibt. 

Zahlreiche Kontakte im wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Bereich habe es innerhalb sehr kurzer Zeit bereits gegeben. 


Grußwort von Vize-Abteilungsleiter der Allchinesischen Freundschaftsgesellschaft (CPAFFC) in Peking - Herrn LÜ Hongwei

Auszüge:

"Die deutschen China-Gesellschaften sind über die Jahre deutlich gewachsen; sowohl quantitiv als auch qualitativ .....

... spielen wir als die Freundschaftsgesellschaften und die China-Gesellschaften eine unersetzliche Rolle, nämlich die Brücke zwischen beiden Ländern zu schlagen. Auf dieser Brücke laufen nicht nur die Menschen gegenseitig, sondern auch Erfahrungen und Ideen. Wir bauen die Mauer ab, die Empathie und Sympatie zwischen fremden Kulturen mit Voreingenommenheit und Vorurteilen verhindert. Die Aufgaben ist wichtiger denn je, weil viele Menschen sich in der heutigen Welt statt rationaler Argumenten und Fakten nur für populistische Schlagzeilen interessieren....

"Wir versprechen uns von dem neuen bundesweiten Zusammenschluss eine intensive Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern in der Volksdiplomatie"...

Ich wünsche Ihnen allen alles Gute und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher China-Gesellschaften eine vielversprechende Zukunft.


Begrüßung durch Kurt Karst 

Auszüge:

"Eine unserer Hauptaufgaben als bundesweit aufgestellte Arbeitsgemeinschaft ist, das Verständnis für die jeweilige Kultur zu fördern und die Kooperationen zwischen Deutschen und Chinesen zu verstärken" ...

"Darüber hinaus will die ADCG den einzelnen Mitgliederorganisationen Servicefunktionen anbieten"...

"Die extra von der Gesellschaft für die Freundschaft des chinesischen Volkes für die Freundschaft mit dem Ausland (CPAFFC) zur Gründungsversammlung angereiste Delegation hochrangiger Beamter aus Peking wird künftig Ansprechpartner für die ADCG sein; dies macht für beide Seite Synergieeffekte frei."


Musikalische Begrüßung und musikalischer Ausklang: Prof. Anne Shih (Violine, Klavier) und Amelie Xiaojun Huang (Violine)